Die Sonnwendfeier auf dem Monte Kaolino entfällt!

Fischer Sandski-Cup 2018 am Monte Kaolino, 20.07 und 21.07.2018. Weitere Infos finden Sie hier: Link

Saisonfinale des Nordbayerncup in Neubau

Mit 160 Teilnehmern durfte sich der SC Münchberg wohl über die Meistbeteiligung in dieser Saison bei den Nordbayerischen Skilanglauf Rennen freuen. Beim letzten Rennen zur Nordbayerncup Serie profitierte der oberfränkische Verein davon, dass keine zeitgleichen Schülercup und Deutschlandpokal Läufe auf dem Programm standen.

Allein 34 Teilnehmer stellte der SC Monte Kaolino Hirschau beim Wettkampf, der im Skistadion des SC Neubau bei Fichtelberg ausgetragen wurde.

Auf Strecken von 1,5, drei, fünf und zehn Kilometern gingen die Sportler in den unterschiedlichen Altersklassen an den Start. Wie üblich in dieser Rennserie starteten die Schüler bis zur Klasse U10 in der klassischen Technik, für die Älteren war das Rennen in der freien Technik ausgeschrieben. Für alle Schülerklassen war, wie bereits mehrmals in dieser Saison, ein Parcours mit Technikelementen zu absolvieren. Dabei musste unter anderem ein Slalom, ein Achter und sogenannte Schlupftore bewältigt werden. Da dies aber bei allen Vereinen in der Zwischenzeit fest im Ausbildungsprogramm der Nachwuchsläufer integriert ist stellte das keinen der Teilnehmer vor ernste Herausforderungen.

Gerade im Schülerbereich dominierten die Hirschauer Langläufer den Wettkampf, was als Indiz für die gute Nachwuchsarbeit der Kaolinstädter gewertet werden darf. Besonders erfreulich aus Hirschauer Sicht jedoch war der Klassensieg von Jonas Mendl in der Jugendklasse 16. Über zehn Kilometer erkämpfte Mendl sich nicht nur den Klassensieg, sondern legte mit 30:34 Minuten auch noch die zweitschnellste Zeit des Tages  in den Schnee.  Schneller war nur Christian Friedrich vom WSV Weißenstadt mit 29:13 Minuten.  Friedrich startet allerdings in der Herrenklasse und hat somit bereits etliche Wettkampf- und Trainingsjahre mehr in seiner Vita.

Trotz eines insgesamt guten Wettkampfes gab es aber auch Kritik am Veranstalter. So waren die Wettkampfstrecken nicht gesperrt, sodass sich viele Hobby- Skifahrer auf den Strecken befanden. Dies führt dazu, dass die Sportler häufig ausweichen mussten. Außerdem nahm der Veranstalter zunächst keine Nachmeldungen an- ein Novum in diesen Rennserien.  Dem Hirschauer Nachwuchstrainer Johannes Pfab , selbst ein erfolgreicher Langläufer, wurde der Start verwehrt. Leider stellte sich im Ziel heraus, dass der Veranstalter in dieser Hinsicht nicht mit allen Meldenden gleich konsequent umging.

Für die unteren Schülerklassen bildete das Rennen den Saisonabschluss. Einige der älteren Schüler und Jugendlichen dürfen in den nächsten Wochen noch bei überregionalen Rennen an den Start gehen, wo es auch noch um Kaderplätze geht. Mit guten Ergebnissen bei diesen Rennen können die Hirschauer in der Vereinswertung des Deutschen Skiverbandes noch einen Spitzenplatz erreichen. Derzeit liegt der SCMK dort auf Platz zwei.

Link zur Ergebnisliste

© 2018 SC Monte Kaolino Hirschau e.V.