Besuch beim Olympiasieger

 

Obwohl ja seit ein paar Wochen wieder in größeren Gruppen trainiert werden darf, so können leider immer noch keine Trainingslager mit Übernachtungen abgehalten werden.

Das ist für alle Beteiligten schade, aber kein Grund, ein geplantes Trainingslager einfach ausfallen zu lassen.

Für unsere Kleinsten in den Trainingsgruppen ist das alljährliche Trainingslager in St. Ötzen bei Flossenbürg in der Pension Schwanitz immer ein Höhepunkt des Sommers.

Dort finden die kleinen Sportler des SCMK regelmäßig beste Bedingungen vor. Zum einen was die Trainingsvorraussetzungen anbelangt- Familie Schwanitz macht es kurzerhand möglich auch mal die neu asphaltierte Straße zum Inlinern zu sperren, aber auch die Verpflegung, die Petra Schwanitz nebst ihrem Team auf die Beine stellt, weiß zu überzeugen.

Und da zu diesem Team neben der früheren OSV- Langläuferin Laura auch deren Mann, Olympiasieger Eric Frenzel gehört ist dies für unsere Kleinen ein doppelter Grund sich auf diesen Lehrgang zu freuen.

Nun, all diese Gründe sprechen dafür das Trainingslager nicht abzusagen. Und so hatte unser Trainer Martin Grünwald die Idee kurzerhand einen Trainingstag am Fuße der Silberhütte zu organisieren. Weil auch nicht mit dem Bus angereist werden darf haben sich die Trainer entschieden die Eltern gleich mitzunehmen.

Los ging es in der Früh mit der Einteilung der Sportler in Gruppen zu einer Cross Tour rund um den Entenbühl- je nach Alter gestaffelt in verschiedene Streckenlängen. Bei den Gruppeneinteilungen musste in diesem Jahr neben der Leistungsdichte auch auf die maximale Personenzahl geachtet werden.

Die Eltern fanden sich ebenfalls in Gruppen zusammen um je nach Leidenschaft zu wandern, radzufahren oder zu laufen.

Ab 12:00 Uhr konnten sich Sportler und Eltern in Etappen am Buffet stärken und das ein oder andere Autogramm von Weltmeister Eric Frenzel zu ergattern.

Gestärkt und erholt ging es ins Nachmittagstrainig auf Inlineskates, beziehungsweise Rollskieren.

Auch hier konnten sich die Eltern sportlich betätigen oder einfach eine Tasse Kaffee und hausgemachten Kuchen  bei den Schwanitz´ geniesen.

Den Ausklang fand der Trainingstag mit leckeren Spezialitäten vom Grill.

Auch wenn in diesem Jahr keine Übernachtung stattfinden konnte, so waren sich die über 70 Teilnehmer einig, dass dies ein schöner Rahmen zum gegenseitigen Kennenlernen war und gerne wiederholt werden darf.

 

 

© 2020 SC Monte Kaolino Hirschau e.V.



Smiley face