Hinweis: Die Deutsche Meisterschaft 2017 / 2018 wird aufgrund fehlender Strecken-Homologierung nicht in Hirschau stattfinden. Der Wettkampf wird laut Deutschem Skiverband an einen anderen Ort vergeben.

Spitzenplatzierungen bei Schülercup

Miriam Resinecker und Franka Grabinger belegen in der DSC Gesamtwertung Platz 1 und 3

Auf eine fantastische Saison können die Hirschauer Langläufer zurückblicken, denn mit Miriam Reisnecker und Franka Grabinger gelang es einmal mehr, zwei Läuferinnen an nationaler Spitze zu platzieren. Nach drei anstrengenden Wettkampfwochenenden und sechs Rennen stand das Ergebnis fest: In der Wertungsklasse U14 w stehen zwei Oberpfälzerinnen auf dem Siegerpodest: Ganz oben Miriam Reisnecker und auf dem dritten Platz Franka Grabinger. Aus der sechs Wettkämpfe umfassenden Rennserie flossen am Ende vier in die Wertung ein.

 

Vor dem DSC-Finale am vergangenen Wochenende war also noch Vieles offen, doch bereits der Technik-Sprint am Freitag zeigte, dass die SCMK’ler in guter Form sind. Auf der knapp ein Kilometer langen Runde sprintete Franka mit rund vier Sekunden Vorsprung zum Sieg. Im Ziel hatte Miriam die zweitschnellste Zeit, doch wegen eines Fehlers auf der Strecke erhielt sie eine Zeitstrafe von 10 Sekunden, was im Endresultat einen noch immer guten zwölften Platz bedeutete. Auch die anderen Hirschauer erzielten gute Ergebnisse, Jonas Mendl erreichte mit nur sieben Sekunden Rückstand einen tollen siebten Rang.

 

Somit blieb es bis zum Massenstart-Rennen am Samstag spannend. Frühlingshafte Temperaturen ließen die zwei Kilometer lange Strecke sehr weich werden. Die Mädels in der U14 hatten sechs Kilometer in der klassichen Technik vor sich. Judith Rapp aus Oberstdorf konnte sich bald vom Feld lösen, doch die Spitzengruppe holte sie wieder ein. Am letzten Berg griff Miriam taktisch klug am Übergang zur Abfahrt an und konnte diesen Vorsprung bis in Ziel halten. Ihre Teamkollegin Fanka lief auch lange Zeit vorne mit, am Ende fehlten aber ein paar Körner und sie wurde Zwölfte. Auch Jonas Mendl, der 10 Kilometer zu absolvieren hatte, konnte sich lange in der Spitzengruppe halten. Doch nach einem Strauchler in einer Abfahrt verlor er den Anschluss und konnte ihn wegen des hohen Tempos nicht mehr zu laufen.  Nach einem langen und harten Rennen erkämpfte er sich einen guten Zehnten Rang.

 

Am Sonntag standen zum Abschluss die Staffeln der Länder an, jeweils vier Läufer verschiedener Altersklassen aus einem Bundesland kämpften zusammen um den Titel. Auch hier spielten die Hirschauer Mädels die entscheidende Rolle, da sie jeweils die Schlussläuferin waren. Die ersten drei Staffeln liefen das komplette Rennen zusammen an der Spitze. Am vorletzten Berg konnte Miriam nicht mehr folgen, nur Franka und eine weitere Läuferin kämpften jetzt um den Staffelsieg. Aus dem Windschatten heraus überholte Franka am Übergang zum letzten Berg die vor ihr liegende Läuferin, zog davon und sicherte so ihrer Staffel den Titel des Deutschen Schülermeistrers. Miriam und Ihre Staffel landeten auf Platz drei.

 

Am Ende gewinnt Miriam Reinecker die Gesamtwertung des DSC in der Klasse U14 w mit 116 Zählern, da sie drei Rennen gewann und einmal Zweite wurde. Frank platzierte sich mit 97 Punkten knapp dahinter auf Platz drei, sie konnte Zwei Rennen für sich entscheiden. In der Klasse U15 m erreichte Jonas Mendl Platz 11, bei den Mädels U 15 w stand für Fredericka Uschold am Ende ein guter Rang 23. Linus Uschold erreichte im Geamtklassement Platz 32, Svenja Schröter Platz 35. An alle Sportler Gratulation und Dank an die Trainer, allen voran Wolfgang Bosser, sowie an die Techniker, Betreuer und Eltern.

Für die Schüler ist die Saison nun beendet, es steht ein Regenerationsmonat an. Die Jugendlichen müssen noch zwei Mal ran, bevor es in die Pause geht.

Ergebnisliste-Mixed-Staffel-LL

Ergebnisliste Techniksprint

Ergebnisliste Massenstart LL

Pokal-Endwertung 2016-2017

© 2017 SC Monte Kaolino Hirschau e.V.