Spitzentraining am Spitzingsee

Das Skilanglauf die vielseitigste Sportart ist, ist schon lange kein Geheimnis. Wie vielfältig das Training für diesen Sport ist haben 18 Kinder und Jugendliche des Skiclub Monte Kaolino beim Pfingsttrainingslager des OSV am Spitzingsee erfahren.

Laufen, Bergtouren, Inlinskate, aber auch intensives Schwimmtraining stand auf dem Programm. Begleitet wurden die Hischauer Sportler von den drei Trainern Jo Pfab, Regina Lingl und Max Huber. Insgesamt hatte Christian Buschek, der nordische Sportwart des OSV, 41 Sportler zu dem Lehrgang eingeladen. Noch vor Bezug der Unterkunft ging es am Pfingsmontag gleich auf eine Bergtour auf den Wendelstein. Bei einer kurzen Rast konnte bei bestem Bergwetter die herrliche Aussicht genossen werden.

Für die älteren Sportler ging es Tags darauf gleich noch einmal auf eine Tagestour ins Gebirge, während die jüngeren vormittags beim Schwimmen und dann Schnelligkeitstraining auf der Tartanbahn absolvierten.

Untergebracht waren die Oberpfälzer im Sportcamp Spitzingsee. Das war der ideale Ausgangsort für die anstehenden Programmpunkte.

Ein Highlight war der Ausflug nach Rosenheim in die Trampolinhalle. Dort konnten die Nachwuchslangläufer den „Ninja Warriors“ vom Fernsehen nacheifern und Kraft und Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Trotz der harten Trainingswoche mussten am Abschlusstag noch mal die letzten Kräfte mobilisiert werden. Es stand ein Berglauf- Wettkampf auf dem Programm. Es musste eine 2,5 Kilometer lange Bergstrecke mit 250 Höhenmeter überwunden werden- also durchgängig 10% Steigung. Ab der Jugend sogar zweimal.

Nach diesem anstrengenden Abschluss haben sich dei Sportler erst mal ein paar Ruhetage verdient.

 

 

© 2024 SC Monte Kaolino Hirschau e.V.



Smiley face
Smiley face
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner