Jahreshauptversammlung 2019: 24.05.2019 19:00 Uhr in den Zelten am Monte Kaolino

Für nähere informationen bitte [hier] klicken

Hirschauer schwitzen beim letzten Schülercup der Saison – Ella Paul holt sich den Gesamtsieg

25.03.2019

Ein Bericht von Elias Lauerer

Sonnenskilauf war angesagt bei den letzten drei Wettkämpfen der Rennserie um den Deutschen Schülercup. Am Hohenzollern-Skistadion im Bayerischen Wald kamen dieses Wochenende zu letzten Mal in der Saison 28/2019 die Nachwuchs-Langläufer aus ganz Deutschland zusammen. Drei Rennen waren zu absolvieren, der Techniksprint am Freitag und das Massenstartrennen in der klassischen Technik tags darauf zählten noch zur Gesamtwertung des Schülercups, während der Teamsprint am Sonntag unabhängig davon ausgetragen wurde und die Stimmung etwas lockerer war.

Ella Paul aus Luhe war im Trikot der Gesamtführenden am Start, vor ihr eine Strecke voller Technikelemente und vor allem nassem, tiefem Schnee. Die 14-Jährige ging als erste auf den Kurs, musste sich ihren Weg durch die Hindernisse wühlen und stürzte zweimal. Mehr als Platz 14 war nicht drin. Mit den schwierigen Bedingungen hatten auch die anderen Hirschauer Mädels Lena Dickert (Platz 32) und Lisa Gebhardt (Platz 26) zu kämpfen, die alle nicht ohne Sturz ins Ziel kamen. Julia Klein war krankheitsbedingt gar nicht dabei. Die Jungs belegten die Plätze 36 (Deniz Bothner), 37 (Lukas Kreitinger) und 42 Lukas Gerstl.

„Abhaken und morgen geht’s wieder neu los“, lautete die Devise von Trainer Johannes Pfab. Beim Massenstartrennen in der klassischen Technik gingen zwar alle Kaoliner mit neuer Motivation an die Startlinie, doch das Material machte an diesem Tag einen Strich durch die Rechnung. Die schnellste Hirschauerin über 6 km war Ella Paul, die in der ersten der beiden Rund noch in der Spitzengruppe mitlaufen konnte, dann aber bis Platz 15 durchgereicht wurde. Bei den Jungs machte Lukas Gerstl mit Platz 38 das beste Rennen aus Hirschauer Sicht. Doch bei der großen Siegerehrung waren die kleinen Enttäuschungen schnell vergessen, denn Ella Paul holte sich in der U14 den Gesamtsieg im Deutschen Schülercup, nachdem sie im Saisonverlauf drei Rennen hatte gewinnen können und so in der Gesamtwertung trotz zweier durchwachsener Resultate an diesem letzte Wochenende vorne blieb.

Die Länder-Staffel am Sonntag versprach noch einmal Spannung. Vier Athleten, zwei Jungs und zwei Mädels, aus demselben Bundesland bildeten eine Staffel, jeder Läufer hatte drei Kilometer vor sich. Die Staffel Bayern I war mit Ella Paul und zwei weiteren Gesamt-Siegern stark aufgestellt und ging als Favorit ins Rennen. Nachdem Ella ein gutes Rennen als Startläuferin gemacht hatte, verlief sich ihr Staffelpartner, musste umkehren und verlor so wertvolle Zeit. Am Ende erreichte die Staffel Bronze. Lisa Gebhardt und ihre Staffel verpassten knapp die Top-ten und wurden elfte.

Am nächsten Wochenende schließt die Wintersaison mit dem Langlauffest in Reith im Winkl.

 

© 2019 SC Monte Kaolino Hirschau e.V.