Hinweis: Die Deutsche Meisterschaft 2017 / 2018 wird aufgrund fehlender Strecken-Homologierung nicht in Hirschau stattfinden. Der Wettkampf wird laut Deutschem Skiverband an einen anderen Ort vergeben.

Saisonfinale auf der Langstrecke

Am vergangenen Wochenende hieß es ein letztes Mal Koffer packen – die Langlaufsaison 2016/2017 ist vorüber. Für die sechs Sportler des Sc Monte Kaolino ging die letzte Reise nach Oberwiesenthal. Somit macht der Langlaufzirkus das vierte und letzte Mal halt in Sachsen.

Das Highlight der Saison fand am Samstag statt. Für jede Altersklasse ging es auf die Langstrecke. Eva Grabinger hatte bei frühlingshaften Temperaturen 15km vor sich. Die frühe Startzeit zahlte sich aus und die Strecke blieb gut präpariert. Die erste Runde über 7,5km konnte Eva mit der Spitzengruppe mithalten, auf den letzten Kilometern der zweiten Runde musste sie diese jedoch ein wenig ziehen lassen und erreicht im Ziel den 20. Rang.

Über die 30km gingen Jonas Schröter, Moritz Bauroth und Jona Dotzler an den Start. Mit zunehmender Temperatur wurde der Schnee weicher und die Runden anspruchsvoller. Trotz alledem erreichte Jonas den 14. Rang, Moritz den 27. Rang und Jona den 38. Rang.

Zusammen mit dem Weltcupgesamtsieger der Nordischen Kombination, Eric Frenzel und dem Weltcupsieger im Biathlon, Erik Lesser ging es auch für Jonathan Epp und Jakob Lauerer auf die Königsstrecke – 50 km. Die beiden kämpften fünf Runden um jeden Platz und erlebten die Hochs und Tiefs eines 50km Wettkampfes. Jonathan erreichte auf Platz 15 und Jakob auf Platz 19 das Ziel.

Der wirklich letzte Tag der Saison wird traditionell mit dem Teamsprint am Sonntag abgerundet. Die Sportler werden nach Wertung und Region zusammen aufgestellt. Eva ging mit Viktoria Brzoska (Sc Sonthofen) an den Start. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und zwei Stürzen wurden die beide dennoch starke Sechste.

In der U18m lief Moritz mit Jonah Werner (Sc Aising-Pang) und Jonas mit Johann Aschenloher (Sc Lenggries). Das Team BSV 2 mit Moritz wurde 12ter. Jonas stürzte in einer der vier 1000m Runden und musste zusammen mit seinem Teamkollegen wieder aufholen. Am Schluss reichte es noch für den 14. Rang. In der Altersklasse der U20m lief Jakob mit Jonas Frohmader und Jonathan mit Christian Friedrich, beide WSV Weissenstadt. Nachdem alle vier ihre letzten Kräfte auf insgesamt 5km verbrauchten, landeten die vier auf Rang 9 und 10.

Jona Dotzler ging im Team mit Marco Milde an den Start. Jona stand dabei mit einigen bekannten Gesichtern aus dem Fernseher an der Startlinie. Andi Katz, Jonas Dobler und Erik Lesser machten es Jona schwer zu folgen, trotzdem wechselte er auf Position 12 auf Marco. Wie auch Jonas, hatte Jona kein Glück und stürzte. Schlussendlich wurde das Team des Sc Monte Kaolino Hirschau Dreizehnter.

Somit geht auch diese Saison zu Ende. In der Gesamtwertung der Vereine konnte der Sc Monte Kaolino seinen Platz nicht ganz verteidigen und wurde mit 71 Punkten Rückstand auf Platz 3 Vierter.

© 2017 SC Monte Kaolino Hirschau e.V.